Götterdämmerung, Kassel 2020

Götterdämmerung - Der Opernfreund, 09.03.2020

"Gewaltig im Sinne der Ästhetik aber agieren die Rheintöchter; Marta Herman, Vero Miller und Elizabeth Bailey singen in den Vintage-Strandkostümen der 50er Jahre (als die Welt noch „in Ordnung“ war), aber körperlich versehrt, ein wunderschönes Terzett, für das der Begriff „homogen“ erfunden wurde (auch wenn sie die durchaus unschöne Tat der Erstickung Hagens durch herumliegende Kleiderstoffe durchführen). Das zweite Mini-Kollektiv der „Götterdämmerung“ ist das der Nornen, hier ergänzt Doris Neidig, freilich mit überlautem Ton, als 3. Norn das Duo von Herman und Miller."

Fulminant vollendet, Der Ring in Kassel - Online Merker, 08.03.2020

"... und die übrige Damenriege mit ... Vero Miller als zweite Norn und Wellgunde, Elizabeth Bailey als Woglinde sowie Doris Neidig als dritte Norn komplettierten ein Ensemble von seltener Ebenbürtigkeit bis in die kleinen Partien hinein."

W wie Wiederholung – Kassels „Ring“ mit einer packenden „Götterdämmerung“ vollendet - nmz online, 08.03.2020

"Hier warten die Nornen mit ihrer großen Zusammenfassung auf. Marta Herman (neben der 1. Norn, auch Floßhilde), Vero Miller (2. Norn und Wellgunde) sowie Doris Niedig (die Chorsolistin ist die 3. Norn) orakeln ganz großartig und verständlich."

Rusalka, Köln 2019

Erstmals im Spielplan - Kölner Anzeiger, 11.03.2019

"Das insgesamt sehr hohe sängerische Niveau schließt auch Insik Choi (Heger), Vero Miller (Küchenjunge), Hoeup Choi (Jäger) ... ein."

Mala vita, Gießen 2018

In je­der Hin­sicht ein Ge­nuss - Gießener Anzeiger, 17.09.2018

"...Ama­lia, ge­sun­gen mit glän­zen­der, ex­pres­si­ver Klar­heit von Ve­ro Mil­ler."

Wir Sterblichen - Frankfurter Rundschau, 20.09.2018

"...Vero Miller die mildere, aber beharrliche, stimmlich abgerundet kultivierte Geliebte."

Sechs Personen suchen ein Stück - Online Musik Magazin, 15.09.2018

"Vero Miller stattet die Partie der Amalia mit einem dunklen Mezzosopran aus und überzeugt stimmlich und darstellerisch als Femme fatale. Besonders beeindruckend gelingt ihre Szene mit Davis im zweiten Akt, wenn sie ihre Nebenbuhlerin aus dem Weg räumen will. Hier punkten Davis und Miller mit dramatischen Höhen und intensivem Spiel."

La forza del destino, Gießen 2018

Verdi-Oper "La forza del destino" lässt keine Wünsche offen -

Gießener Anzeiger, 12.03.2018

"Sinnlich aufreizend und betörend - das ist die Mezzosopranistin Vero Miller als Wahrsagerin Preziosilla."